Zumikon

Das Rössli erstrahlt in neuem Glanz

Das Rössli an der Dorfstrasse ist nach dem Umbau wieder bereit, Gäste zu empfangen. Die neuen Gastgeber, Esther und Dieter von Ziegler haben die traditionsreiche Beiz etwas entrümpelt und aufgemöbelt. Aber der Charakter der Dorfbeiz ist erhalten geblieben.

Esther und Dieter von Ziegler kennen das Gastronomie-Business. Mit ihrer Azinova AG betreiben sie Restaurants am Walensee und in den Flumserbergen. Und sie kennen die hiesigen Gegebenheiten, sind sie doch in Küsnacht und im Zollikerberg aufgewachsen. Ideal also, um das traditionsreiche Rössli von Bea und Hans Büchi zu übernehmen, die jetzt den wohlverdienten Ruhestand geniessen. Die neuen Gastgeber haben das Rössli nicht in einen Schickimicki-Tempel verwandelt, sondern punktuell aufgefrischt und ein wenig entrümpelt. Der Charakter der Dorfbeiz bleibt also erhalten, nur wirkt alles heller und frischer. Und auch das langjährige Personal bleibt den Zumikern erhalten. Nur in der Küche gibt es Veränderungen. Nicht mehr Hans Büchi schwingt den Kochlöffel, sondern der ambitionierte Nick Stadelmann bringt frischen Wind und neue Ideen in die Rössli-Küche.

Gemütlicher Treffpunkt für alle

Esther und Dieter von Ziegler wollen das Rössli weiterhin als gemütlichen Treffpunkt für alle in Zumikon führen. Die Beiz bleibt die Beiz, die auch weiterhin Vereinen eine Heimat bieten soll. Auch die Tradition des Handwerker-Znünis unter der Woche wird weitergeführt. Die Karte ist überarbeitet worden und bietet saisonale Gerichte mit frischen, möglichst saisonalen Produkten an. Auf der wechselnden Karte werden traditionsreiche Spezialitäten und neue Kreationen angeboten. Die Auswahl ist kleiner, dafür können die Portionengrössen frei gewählt werden. Und weil die von Zieglers an keine Brauerei gebunden sind, wird das Bierangebot vielfältiger an Sorten.

Bewährtes bleibt, Neues kommt dazu

Im Säli sitz der Gast komfortabel auf neuen Stühlen. Es bietet ein helleres, freundliches Ambiente als früher. Öffnet man den Zugang zum hinteren Gastraum, bietet der Raum bis zu 80 Gästen Platz. Das ist ideal für grössere Anlässe und kann beispielsweise auch Hochzeits-Gesellschaften oder Bankette beherbergen. Im Säli begrüsst Esther von Ziegler untertags auch gerne Mütter mit Kindern, die sich bei einem Kaffee mit anderen Müttern austauschen möchten. Im Sommer lockt die renovierte Terrasse die Gäste an und auch das «Fumoir» im kleinen Gärtchen beim Eingang steht dem Besucher wieder zur Verfügung. Das Rössli wird, wie bisher, von Montag bis Freitag geöffnet sein. Für private Anlässe wie Hochzeiten, Geburtstage oder Vereins- und Familienanlässe kann das Rössli an Wochenenden gemietet werden. Ob die Öffnungszeiten generell auf dass Wochenende ausgedehnt werden, wird zu einem späteren Zeitpunkt entschieden. Übrigens, im Mai wird es eine Eröffnungsfeier geben. Das genaue Datum wird noch bekannt gegeben. (wn)

 

Anzeige