Zollikon Zumikon

Goldendener Herbst

Wer diese Tage in den Wald geht, der wird verzaubert. Verzaubert von den spektakulärsten Farben der Bäume und Blätter, die teils noch in saftigem Grün, aber auch strahlend gelb und orange bis hin zum kräftigsten Rot leuchten. Je schöner der Sommer desto prächtiger der Herbst, könnte man meinen. Doch die Intensität der Blattfarben vom herrschenden Herbstwetter hängt nicht vom Wetter in den Monaten zuvor ab. 

Der diesjährige Herbst ist wie der letzte: strahlend schön. «Er zeigt sich tatsächlich wiederum von seiner schönsten Seite», bestätigt Stephan Bader von MeteoSchweiz. Besonders der Oktober habe mit einer langen Phase von sonnigen Tagen mitgeholfen, dass sich der Herbst dieses Jahr nicht nur vom Wetter her, sondern eben auch mit seinen intensiven Farben so prächtig zeige. «Viel Herbstsonne bei gleichzeitig tiefer Temperatur, aber ohne Frost, bewirkt, dass sich in den Blättern das grüne Chlorophyll sehr rasch abbaut und gleichzeitig auch mehr roter Farbstoff gebildet wird», erklärt der Experte. Eine Reihe warmer, sonniger Herbsttage mit kühlen Nächten sorge deshalb für die spektakulärsten Farben, wie sie im ­Moment in den Wäldern in Zollikon und Zumikon leuchten. Wenn es dazu noch kaum Regen gebe und der Wind nicht zu stark blase, verlängere sich die Zeit der Herbstverfärbung. So, dass in diesem Jahr eben nicht nur vom goldenen Oktober, sondern aktuell auch vom goldenen November gesprochen werden kann. ­Frühe Fröste und kalte Perioden dagegen würden die Entwicklung schöner Herbstfarben verhindern. «Starker Regen und Wind bewirken zudem, dass die Blätter bereits fallen, bevor sie ihre schönsten Farben entfalten können», fährt Stephan Bader fort.

Der diesjährige Herbst gibt aber nicht nur aufgrund seiner Farbenpracht zu reden. Auch sei er in der ­Region Zürichsee auf dem Weg, zum zweit- oder drittwärmsten seit Messbeginn im Jahr 1864 zu werden. Neben der überdurchschnittlichen Wärme erlebt die Region bisher auch einen ausserordentlich sonnigen Herbstverlauf. Die Messstation Zürich-Fluntern registrierte den viertsonnigsten September und den drittsonnigsten Oktober seit Beginn der Aufzeichnungen der Sonnenstunden im Jahr 1884. (mmw)

Im Fokus

Adventsfenster

Wer kennt sie nicht, die schöne Adventsfenster-Tradition? Wie bei einem Adventsfenster in Grossausführung lässt sich jeden Tag im Dezember ein neues, liebevoll gestaltetes Fenster irgendwo in Zollikon bestaunen.

Mein Auto und ich

Wir stellen Persönlichkeiten und ihre Autos vor. Denn wie meinte der Gründer von Jaguar Cars, Sir William Lyons, doch einst? Von allen menschlichen Erfindungen sei das Auto am nächsten beim Menschen

Herbstgespräche

Der Sommer 2018 war heiss und trocken. Welche Auswirkungen hat er auf die Natur, auf unsere Wälder? Wir treffen einen Pilzkontrolleur, einen Jäger, einen Winzer und einen Förster zum Gespräch.

Ausflugstipps

Hin und wieder verlassen wir unsere Gemeinden und stellen Ihnen lohnende Ausflugstipps in der Umgebung vor. Gehen Sie auf Entdeckungsreise!

Büchertipps

Regelmässig geben unsere Bibliothekarinnen Tipps für gute Lektüre

Filmkritik

Monatlich testet unser Kritiker Daniel Frey neue Filme und sagt, ob sich ein Kinobesucht lohnt.

Anzeige